Forderungsmanagement

Welcher Unternehmer kennt das Problem nicht: Die eigene Leistung wurde ordnungsgemäß erbracht und in Erwartung kaufmännischer Redlichkeit wird nun die Rechnung gestellt. Aber zwei Wochen vergehen ohne dass etwas passiert. Auch nach vier Wochen kann noch kein Zahlungseingang verzeichnet werden. Auch die anschließenden Mahnungen gehen ins Leere ... Was nun?

Die Antwort scheint auf der Hand zu liegen: Man geht zum Anwalt und lässt die Forderung einklagen.

Selbstverständlich erledigen wir auch das für sie, aber wir wollen es damit nicht bewenden lassen...

denn wir können Sie bei der Einrichtung eines strikten Forderungsmanagements in Ihrem Unternehmen unterstützen.

Mithilfe eines solchen Forderungsmanagements können Sie

  • höhere Liquidität erzielen
  • kürzere Forderungslaufzeiten erreichen
  • den Bedarf an kurzfristigen Krediten deutlich reduzieren und
  • das Forderungsausfallrisiko durch frühzeitige Erkennung von "Risikokunden" nachhaltig minimieren.

Wir beraten Sie zu Themen wie Factoring, Allgemeine Geschäftsbedingungen, verlängerter Eigentumsvorbehalt und kaufmännischem Mahnwesen, übernehmen die anwaltliche Mahnung säumiger Kunden und setzen ihre Ansprüche vor Gericht durch. Vom Angebotsschreiben bis zur Beitreibung optimieren wir ihre Prozesse damit Sie am Ende den gerechten Lohn Ihrer Arbeit erhalten.