Finanzbuchhaltung

Vom Buchen bis zum Mahnen: Die Finanzbuchhaltung durch Schorr & Partner

Finazbuchhaltung
Einführung:

Das Rechnungswesen eines Unternehmens ist die Basis für ein umfassendes und aussagekräftiges Informationssystem. Jedes Unternehmen hat ganz individuelle Bedürfnisse, für die wir gemeinsam mit Ihnen, eine Lösung finden um Sie zeitnah mit fundierten Informationen versorgen zu können. So können Sie sich auf Ihre Kernkompetenz, die Führung Ihres Unternehmens, konzentrieren.

Weiterhin überprüfen unsere verantwortlichen Steuerberater und Mitarbeiter in bestimmten Zeitabständen die Betriebswirtschaftliche Auswertung der Mandanten und kümmern sich aktiv um mögliche Veränderungen. So integrieren wir die Finanzbuchhaltung in unseren ganzheitlichen Beratungsprozess.

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Wege, Ihre Finanzbuchhaltung von uns betreuen zu lassen:

  • Wir erstellen Ihre Finanzbuchhaltung komplett
  • Zusammen mit Ihnen erstellen wir die Finanzbuchhaltung über das DATEV-System Unternehmen online
  • Sie erstellen Ihre Finanzbuchhaltung selbst, wir übernehmen Beratung und Controlling
Wir erstellen Ihre Finanzbuchhaltung komplett

Wenn wir Ihre Finanzbuchhaltung übernehmen, erledigen wir nach Übergabe der Belege die Verbuchung dieser, die Abgabe der USt-VA (Umsatzsteuervoranmeldung) beim Finanzamt (FA), liefern die Betriebswirtschaftliche Auswertung und stellen Ihnen damit eine umfangreiche Datengrundlage für Planungs- und Kontrollzwecke zur Verfügung.

Natürlich können Sie auf Teile dieser Aufgaben verzichten. Doch wer die Finanzbuchhaltung nur für die Umsatzsteueranmeldung erstellt, verzichtet dadurch auf eine Reihe von möglichen Auswertungen, die relevante Informationen über den Fortgang eines Unternehmens liefern.
Gerade Selbstbuchern gehen wichtige Daten verloren, wenn sie sich nicht die Informationen hinter den Zahlen erschließen.

Auch bei der betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) setzt Schorr & Partner Maßstäbe. Wo vielfach auf Basis einer mäßigen Datengrundlage gearbeitet wird, sind wir bemüht, umfangreiche Voraussetzungen für ein differenziertes Buchführungsergebnis zu schaffen. So stellen wir sicher, dass unsere Zahlen möglichst nahe am Ergebnis des Jahresabschlusses sind.

Möglich wird dies, indem wir u. a. folgende Parameter laufend verbuchen:

  • Eigenverbräuche
  • Kalkulatorische Werte (AfA, einmalige Gehaltszahlungen, wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Ertragsteuern usw.)
  • Wareneinsatz nach %-Sätzen statt nach (zufälligen) Einkäufen
  • Bestandsveränderungen soweit wirtschaftlich relevant

Zusammen mit Ihnen erstellen wir die Finanzbuchhaltung über das DATEV-System Unternehmen online ("Digitale Buchhaltung")

Der Umgang mit dem Computer ist für Sie kein Problem. Sie können Ihre Belege scannen bzw. faxen und stellen uns diese online zur Verfügung. Somit bleiben alle Belege zu jedem Zeitpunkt in Ihrem Unternehmen und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie ersparen sich das Vorsortieren und Bringen bzw. Holen, Zurücksortieren der Buchhaltungsbelege.

Es besteht für Sie zusätzlich die Möglichkeit der Nutzung von

  • Kassenbuch online (Erfassung und Vorkontierung der Barbelege)
  • Rechnungseingangsbuch online (Erfassung und Vorkontierung der Eingangsrechnungen)
  • Rechnungsausgangsbuch online (Erfassung und Vorkontierung der Ausgangsrechnungen)

Wir Erfassen Ihre Buchhaltung und stellen Ihnen die Auswertungen online, in einem mit Ihnen vereinbarten Rhythmus (täglich, wöchentlich, monatlich), zur Verfügung.

Sie erstellen Ihre Finanzbuchhaltung selbst, wir übernehmen Beratung und Controlling

Sie erstellen Ihre Buchhaltung selbst über ein DATEV-Buchungsprogramm (das Sie über uns auf Wunsch erhalten können). Wir unterstützen Sie bei Fragen zur Buchführung.

Wir überprüfen Ihre übermittelten Buchungen und spielen weitere Buchungen (z. B. Lohnbuchungen) ein.

Gerne übermitteln wir auf Wunsch Ihre USt-Voranmeldung an das Finanzamt.

 


 


MAHNWESEN

Soweit Sie es wünschen oder wir es als unerlässlich ansehen, arbeiten wir in der Finanzbuchhaltung mit einem O(ffenen)POS(ten) - System. So werden aus den Auswertungen der Kunden- und Lieferantenkonten nicht nur saldierte Werte ersichtlich, sondern auch einzelne Vorgänge - sortiert nach Rechnungsnummern. So wird jede nicht vollständig beglichene Rechnung detailliert aufgeschlüsselt und mit Angaben zur Fälligkeit versehen.

Diese Informationen lassen sich zum einen für das betriebliche Mahnwesen und zum anderen zur Liquiditätssteuerung verwenden.

Auf  Wunsch übernehmen wir auch für unsere Mandanten das Mahnwesen. Am besten lässt sich dies durch eine zeitnahe Erfassung der Belege mit dem DATEV-System Unternehmen online bewerkstelligen.

BERATUNG FÜR FIRMEN, DIE DIE FINANZBUCHHALTUNG SELBST ERLEDIGEN

Natürlich sind wir auch für Sie da, wenn Sie Ihre Finanzbuchhaltung selbst erstellen wollen. Gerne beraten wir Sie bei der Anschaffung der richtigen Software (auf Wunsch DATEV-Programme).

Besonderes Augenmerk richten wir darauf, dass Sie Ihre Finanzbuchhaltung möglichst rationell erledigen können und beispielsweise Daten nicht doppelt erfassen. So lassen sich z. B. Datensätze eines Auftrags erneut bei der Rechnungsstellung, der Verbuchung und der Mahnung nutzen. Bei der richtigen Auswahl der Software kann hier erheblich Erfassungs-, Verwaltungs- und Nachbearbeitungszeit gespart werden.

Darüber hinaus sind wir selbstverständlich der Ansprechpartner für fachliche Fragen bezüglich Buchungstechnik, steuerrechtliche Entscheidungen und die Fehlerbeseitigung in der bereits erstellten Buchhaltung.