Entgeltliche Vermögensübergabe (Verkauf)

Damit sich der Verkauf auch wirklich lohnt

Expansionskurs

Im entgeltlichen Bereich der Vermögensnachfolge konzentriert sich das Augenmerk häufig auf den betrieblichen Bereich. Aber auch bei der Veräußerung anderer Vermögenswerte - wie etwa Immobilien - gilt es eine Vielzahl von steuerlichen Aspekten zu beachten, wie z. B. Haltefristen.

Bei der Veräußerung von Betrieben begleiten wir Sie von Anfang an. Dies fundiert durchzuführen, ist ein sehr komplexer Vorgang. An dieser Stelle einige der wichtigsten Aspekte:

  • Ausarbeitung von notwendigen Veränderungen, um das Unternehmen besser verkaufen zu können
  • Festlegung des optimalen Zeitpunkts für den Verkauf
  • Ermittlung des erzielbaren Unternehmenswerts
  • Anonyme Suche nach Interessenten
  • Verhandlung mit potenziellen Käufern
    Beratung zur Ausgestaltung und Ausarbeitung des Kaufvertrags
    Vertragliche Gestaltungen zur Vermeidung von Haftungsrisiken nach dem Verkauf
    Steuerliche Optimierung
    Vermögenstrennung soweit Vermögensteile zurückbehalten werden sollen (z. B. Grundstücke) unter Vermeidung oder zumindest Reduzierung steuerlicher Nachteile
    Abwicklung des Verkaufs und Maßnahmen zur Sicherung des Kaufpreises
    Beratung zur Vermögensanlage des Verkaufserlöses
  • Um ein Beratungsgespräch bereits möglichst konkret durchführen zu können, ist es hilfreich, wenn Sie dazu die letzten fünf Jahresabschlüsse und Steuererklärungen sowie etwaige Wertgutachten mitbringen.